AGB

§ 1 Vertragsgegenstand

Nutzerportal.de/.com im Folgenden Nutzerportal genannt bietet auf der Website www.nutzerportal.de/com eine Onlinemarketing und Bewertungsplattform an, auf der sich Unternehmen (B2B) über ein dafür vorgesehenes Profil von Kunden bewerten lassen können. Gleichzeitig bietet Nutzerportal die Möglichkeit der Weiterempfehlung sowie des Onlinemarketings an. Nutzerportal vereint das Thema Bewertungen mit Onlinemarketing und bietet Gewerbetreibenden und Unternehmen eine Plattform an um deutlich mehr Sichtbarkeit im Internet und somit mehr Neukunden zu gewinnen.

§ 2 Geltungsbereich

a) Für die Dienstleistungen sowie die Nutzung von Nutzerportal gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von nutzerportal.de/com, einem Angebot der EDAMO UG, Ludwigstr. 29b, 67122. Postanschrift: Ludwigstr. 29b, 67122 Altrip. Gerichtsstand ist Mannheim.
b) Änderungen unserer Geschäftsbedingungen werden den Kunden schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Kunde nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang, gelten die Änderungen als anerkannt.
c) Mit der Registrierung Ihres Unternehmens auf Nutzerportal oder durch die Unterzeichnung des Antrages durch unsere Vertriebspartner akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung an.

§ 3 Registrierung

Die Nutzung unserer Dienstleistung als Kunde (B2B) ist nur durch die vorherige Registrierung auf Nutzerportal durch einen schriftlichen Antrag durch einen unserer Vertriebspartner möglich. Vor der Registrierung ist eine Legitimierung notwendig. Nutzerportal prüft jeden Kunden auf Echtheit. Ein Anspruch auf eine Registrierung besteht durch Nutzerportal nicht.
Die Nutzung unserer Dienstleistung, ist ausschließlich für Gewerbetreibende / geschäftsfähige Personen sowie Unternehmen möglich. Jeder Kunde ist verpflichtet, wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen. Änderungen der Angaben sind rechtzeitig mitzuteilen, da nur der Kunde dafür Sorge trägt, dass Emails und Informationen, die an die vom Kunden angegebene E Mail – Adresse versendet werden können.
Ebenso sind Sie als Kunde verpflichtet Nutzerportal sofort zu unterrichten, falls Sie Kenntnis von einer missbräuchlichen Benutzung Ihrer Passwörter und Accounts erlangen.
Für Schäden, die Ihnen aus der Verletzung der oben stehenden Punkte entstehen übernimmt Nutzerportal keine Haftung. Nutzerportal ist berechtigt, Ihren Account und Ihr Passwort nach vorheriger Ankündigung zu löschen. Dies gilt besonders dann, wenn Sie unsere Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nicht einhalten.

§ 4 Angebot und Vertragsschluss

a) Angebot
Die Online und Offline Präsentation unserer Dienstleistungen stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Dienstleistung durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Im Falle der Annahme dieses Angebots versenden wir an Sie eine Auftragsbestätigung per Email.

b) Vertragsschluss
Den Beginn sowie den Umfang der Dienstleistung (verschiedene Pakete/ Optionen) wählt der Kunde gemeinsam mit dem Vertriebspartner aus und bestätigt diese mit seiner Unterschrift auf dem schriftlichen Antrag. Wird der Registrierungsprozess von Nutzerportal freigegeben (nach Prüfung) und der schriftliche Antrag auch durch Nutzerportal (Geschäftsführer) bestätigt, ist der Vertragsabschluss zustande gekommen.

§ 5 Preise , Leistungen, Zahlungen und Laufzeit

a) Preise
Es gelten ausschließlich die Preise zum Zeitpunkt der Buchung unserer Dienstleistung. Ausschlaggebend ist der Zeitpunkt der Buchung laut schriftlichen Auftrag. Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer in der jeweiligen Höhe. Individuelle Konditionen sind nur mit einer schriftlichen Vereinbarung gültig (Enterprise Paket / Zusatzvereinbarungen). Mündliche Absprachen bestehen nicht.

b) Leistungen
Hat der Kunde bei Nutzerportal die gewünschte Option / Paket gebucht, wird nach Vertragsabschluss dem Kunden ein online-Account auf www.nutzerportal.de erstellt. Die Freischaltung obliegt immer einer intensiven Prüfung und Legitimation. Nutzerportal wird Accounts, die rassistische, pornografische sowie politische Inhalte enthalten nicht freischalten.
Nach erfolgreicher Prüfung sowie Legitimation verpflichtet sich Nutzerportal dem Kunden einen online-Account zu Verfügung zu stellen. Hierzu werden Kunden-/ Unternehmensdaten, eine Kurzbeschreibung und Leistungskatalog des Kunden/ Unternehmens sowie das Original-Logo (sofern eines vorhanden) benötigt. Für den Inhalt sowie die Richtigkeit der Daten ist der Kunde/ Unternehmen verantwortlich. Nutzerportal übernimmt keinerlei Haftung für die vom Kunden zugestellten Inhalte, Bilder oder Dokumente. Zusätzlich kann der Kunde Unternehmensbilder sowie Dokumente wie z.B. Aktionen oder Preislisten hochgeladen bekommen. Für die Nutzungsrechte ist allein der Kunde / Unternehmen verantwortlich. Abschließend erhält der Kunde einen Bewertungsspiegel, den er in seine Webseite einbauen kann. Zusätzlich erhält der Kunde einen Link zu seinem Profil bei Nutzerportal. Der Link kann auch in eine Emailsignatur eingebaut werden oder bestehenden Kunden als Bewertungs-/Empfehlungslink zu Verfügung gestellt werden. Das Bewertung-/Qualitätssiegel darf während der gesamten Laufzeit (Vertragslaufzeit) verwendet werden, muss aber nach Vertragskündigung von allen Werbemitteln des Kunden entfernt werden. Dazu wird dem Kunden eine Frist von 6 Wochen eingeräumt.
Je nach gebuchtem Paket erhält der Kunde eine Vielzahl an Leistungen. Die Leistungen sind immer der zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Preisliste zu entnehmen. (schriftlicher Vertrag) Durch die ständige Optimierung der einzelnen Leistungen sowie Zusatzoptionen ist es nicht möglich diese explizit in den AGB´s aufzuführen.
Nutzerportal behält sich das Recht vor, Dienstleistungen/Leistungen zu verbessern und zu erweitern. Der Kunde/Unternehmen wird hierüber per Email Informiert.

c) Zahlungen
Nutzerportal bietet aktuell die Zahlungsmethode: Rechnung an. Diese wird dem Kunden / Unternehmen per Email zugestellt. Für die Richtigkeit der hinterlegten Email ist der Kunde verantwortlich. Die Rechnung ist nach Eingang innerhalb einer Frist von 8 Tagen auf die in der Rechnung stehende Bankverbindung zu überweisen. Der Kunde verpflichtet sich diese innerhalb der genannten Frist zu überweisen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Nach dem dritten Tag nach Zahlungsverzug erhält der Kunde eine erste Mahnung. Die Gebühr für die erste Mahnung beträgt 5€ und ist bei der Zahlung zu berücksichtigen. Dem Kunden wird ein Zahlungsziel mit der ersten Mahnung von 7 Tagen eingeräumt. Zahlt der Kunde nicht wird innerhalb von drei Tagen nach Zahlungsziel (der ersten Mahnung) eine zweite Mahnung an den Kunden versendet. Die Gebühr für die zweite Mahnung beträgt 10€. Dem Kunden wird ein letztes Zahlungsziel von 14 Tagen eingeräumt. Erfolgt nach dieser Frist kein Zahlungseingang so ist Nutzerportal berechtigt den mit dem Kunden geschlossenen Vertrag zu kündigen und die Kosten bis zum Vertragslaufzeitende in einer Summe in Rechnung zu stellen. Nutzerportal wird hierzu auf einen Inkassodienstleister zurückgreifen und die Forderung an den Inkassodienstleister abgeben. Wird die Forderung an den Inkassodienstleister abgegeben so wird zusätzlich eine entsprechende Bearbeitungsgebühr erhoben. Nutzerportal ist berechtigt bei Abschluss sowie während der gesamten Vertragslaufzeit eine Bonitätsprüfung des Kunden / Unternehmen einzuholen. Gerät der Kunde mit Zahlungen für Leistungen von Nutzerportal in Verzug, so hat Nutzerportal das Recht, die Erfüllung fälliger Leistungen gegenüber dem Kunden zu verweigern – insbesondere die bereitgestellten Informationen und die Verlinkung auf Webseiten des Kunden vorübergehend zu sperren, bis der Verzug beseitigt ist. Nutzerportal wird den Kunden / Unternehmen hierrüber per Email informieren.

d) Laufzeit / Kündigungsfrist
Nutzerportal bietet dem Kunden/ Unternehmen eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten an. Es gelten immer die zum Tag der Buchung oder der Tag der Unterschrift auf dem schriftlichen Antrag gültigen Preise. Sonderabsprachen bedürfen der Schriftform.
Sonderabsprachen wie Basispreisbefreiung oder Sonderpreise/ Aktionspreise bedürfen der Schriftform. Möchte der Kunde / Unternehmen seinen Vertrag kündigen so muss eine Kündigung in schriftlicher Form per Post oder Email drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit bei Nutzerportal eingehen. Die Kündigung ist zu richten an: Nutzerportal, Ludwigstr. 29b, 67122 Altrip oder per Email an info@nutzerportal.de Kündigt der Kunde / Unternehmen nicht oder wird die Kündigung nicht fristgerecht versendet so verlängert sich der Vertrag stillschweigend um weitere zwölf Monate.

6 Preisänderungen

Nutzerportal hat das Recht, durch schriftliche Mitteilung gegenüber dem Kunden mit einer Vorankündigungsfrist von drei Monaten die Gebühren und Leistungsinhalte vereinbarter Paketpreise anzupassen. Möchte der Kunde den Vertrag nicht zu den geänderten Konditionen fortführen, so hat er das Recht, ihn schriftlich auf den Zeitpunkt der Preisanpassung zu kündigen. Die Kündigung bedarf der Schriftform wie bei § 5d.

§ 7 Änderungen der AGB

Nutzerportal ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Erfolgt eine Änderung so wird der Kunde / Unternehmen hierrüber per Email unterrichtet.

§ 8 Höhere Gewalt

Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder vergleichbarer Ereignisse hat Nutzerportal nicht zu vertreten. Sollten Algorithmus-Veränderungen von Suchmaschinen bewirken, dass die gelben Sterne von Nutzerportal nicht in den Suchergebnissen angezeigt werden, trägt Nutzerportal keine Haftung. Eine Rückvergütung von Entgelten bei Ausfällen von Diensten wegen einer außerhalb des Verantwortungsbereiches von Nutzerportal liegenden Störung ist ausgeschlossen.

§ 9 Haftung des Nutzers

Der Nutzer haftet für alle Folgen und Nachteile, die Nutzerportal oder Dritten durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung der Dienste oder dadurch entstehen, dass der Nutzer seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt.

§ 10 Hinweis zu Datenschutz

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze genutzt und verarbeitet.

§ 11 Freistellung

Jeder Kunde stellt Nutzerportal mit der Akzeptanz dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen frei, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch andere Kunden, Nutzer oder Mitglieder, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen, wegen der Verletzung von Immaterialgüter oder sonstigen Rechten ergeben.

§ 12 Schlussbestimmungen

Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Kunden und Nutzerportal gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

Stand: 01.03.2018